Autorenteam

Das Autorenteam der Packers Germany stellt sich euch vor.

Johannes (Jo) – Vorsitzender des Autorenteams

Ich bin Johannes (oder einfach nur “Jo”) und komme aus Rheinland-Pfalz aus der Nähe von Koblenz. Football und insbesondere den Super Bowl verfolge ich seit ca. 2010. Packers Fan wurde ich dann in der Saison 2014. Wie bei vielen anderen hat mich die ganze Fankultur einfach gepackt. Die Stimmung im Lambeau Field, die Cheeseheads und die Tatsache, dass die Packers als einziges NFL Team keinen Owner haben, haben mein Herz letztendlich für die Packers schlagen lassen. Teil der Packers Germany bin ich nun seit 2019. Neben Artikeln auf der Homepage und Auftritten in unserem Podcast gibt’s dort von mir außerdem die Taktikkolumne ‘Green 18‘ zu lesen, die ich 2020 ins Leben gerufen habe.
Football live habe ich bereits mehrmals bei den International Games der NFL in London verfolgen können. Kurz vor Beginn der Pandemie im Dezember 2019 habe ich dann auch mein erstes Packers Spiel live verfolgt. In der Vorweihnachtszeit ging es für mich das erste Mal über den großen Teich. Eine Woche New York verbunden mit dem Gastspiel der Packers im Metlife Stadium.

stellvertretender Vorsitzender des Autorenteams – Nik

Ich bin Nik, bin seit 2017 als Autor bei den Packers Germany mit dabei und der einzige noch aktive Mitbegründer des Podcasts. Hier bin ich hinter den Kulissen für die Technik verantwortlich. Des Weiteren bin ich Beisitzer im Packers Germany e.V. und unterstütze vor allem bei der Organisation zwischen Verein und Autorenteam und bin für den Discord-Server des Vereins verantwortlich. Neben den Packers bin ich vor allem im Fußball-Universum aktiv, engagiere mich hier auf mehreren Websites ehrenamtlich und schreibe hobbymäßig auf http://balljungs.com/ über Eintracht Frankfurt, den SC Freiburg oder was mir zum Fußball gerade einfällt. Ich studiere „hauptberuflich“ Klinische Psychologie und Psychotherapie und mache darin gerade meinen Master in Kassel. Nebenher arbeite ich freiberuflich als Autor für journalistische Texte und schreibe vor allem über Fußball.

Sebastian E.

Enemy Territory Podcast Reihe / What would you do – Kolumne

Ich bin Sebastian und verfolge Football seit grob 17 Jahren. Die ersten (Football-)Wurzeln liegen bei den California Golden Bears am College seit einem Studienaufenthalt in Kalifornien. Seinerzeit (2004) saß dort ein Aaron Rodgers übrigens noch als Back-Up auf der Bank. Das Interesse an der NFL wurde dann auch stetig mehr, aber ohne wirkliche Teamzugehörigkeit, obwohl ich immer mal wieder intensiver nach Green Bay geschaut habe. 2009 verfiel ich dann letztlich final den Packers. Von mir gibt es die breite Mischung aus Artikeln, Podcast und auch etwas Social Media (@ween33 bei Twitter). Ich versuche auch Euch mit analytischen und anderen Blickwinkeln auf verschiedene Themen zu versorgen. Der Draft und College Football sind bei mir zentrale Themen und kommen sicherlich nicht zu kurz. Bis heute bin ich ein großer Fan der früheren Packer Donald Driver und Ahman Green. Aus dem aktuellen Roster hat es mir David Bakhtiari angetan. Berufsbedingt ist eine Reise nach Green Bay kaum zu realisieren, daher musste es bislang ein Abstecher zu den London Games in Sachen NFL im Stadion tun. Abseits der Packers hab ich noch großes Interesse an der NHL, Tischtennis, Skifahren, Musik und Geographie.

Chris

Podcast

Ich bin Chris, Student und 21 Jahre alt. Seit meinem sechsten Lebensjahr spiele ich Fußball, habe aber bereits vor einigen Jahren aufgehört es regelmäßig zu schauen, seit ich im Januar 2015 das erste Mal ein NFL Spiel gesehen habe – das Divisional Round Game der Packers gegen die Cowboys (als Bryant den Ball nicht gefangen hat!). Seit diesem Tag habe ich meinen Fokus voll und ganz auf Football und die NFL gelegt. Bei den Packers Germany bin ich seit Anfang 2019 als Autor tätig. Ihr hört mich in unserem Podcast „Packers Talk Germany“. Ansonsten verbringe ich den Großteil meiner Zeit damit, auf Discord oder Twitter als @chrislink1919 meine gedanklichen Inhalte zum Thema NFL preiszugeben.

Winnie

Ask Packers Germany – Kolumne

Ich bin Winnie, Jahrgang 1974 und erst seit 2016 Football- und Packers-Fan. Zum Football kam ich durch Zufall beim Zappen durch’s TV-Programm. Da ich bis zu diesem Zeitpunkt keinen Bezug zum Football hatte, konnte ich damit nicht so recht etwas anfangen. In der Folge schaute ich aber immer mehr Football, auch weil ich nach etwas Neuem suchte. Also stellte sich alsbald die Frage nach dem “richtigen” Team. Im Herbst 2016 verstarb einer meiner besten Freunde und ich erinnerte mich daran, dass er immer eine Regenjacke der Green Bay Packers getragen hat und mir von dem Team erzählte. Gibt es eine bessere Möglichkeit, das Andenken an einen lieben Menschen zu bewahren? Für mich nicht und so war die Entscheidung gefallen. Über Twitter fand ich 2017 die Packers Germany und die Möglichkeit mehr über Football zu erfahren. Im Frühjahr 2018 hatte ich die Idee eine Saison mit den Green Bay Packers schriftlich fest zuhalten und bekam von den Packers Germany das Angebot, dies auf packerfans.de zu machen. Gesagt, getan! Seit der Saison 2018 betreue ich unsere Inbox #AskPackersGermany, die wöchentlich während der Saison erscheint. In den Sozialen Medien findet ihr mich bei Twitter unter dem Namen @DocHopfen. Wie es zu diesem Namen kam, ist wiederum eine andere Geschichte.

Sebastian B.

Twitter

Den Packers bin ich im Jahr 2005 verfallen: vor dem TV, bei einem Monday Night Game gegen die Vikings in einer Bar in Baltimore. 2011 (gegen die Vikings) und 2015 (gegen die Lions) war ich unter anderem mit Christian F. bei Spielen im Lambeau Field. Seitdem versuchen wir euch mit Postings, Tweets, Texten, Podcasts und Videos auf dem Laufenden zu halten. Es macht unglaublich viel Spaß, mit den anderen die Leidenschaft für die Packers auszuleben. Ich selbst kümmere mich mittlerweile nur noch um den Twitter-Kanal und hin und wieder um Videos. In der Startphase war ich zudem beim Podcast dabei.

Affin für Sport war ich schon immer. Ich musste also zwangsläufig das Hobby zum Beruf machen. Mehr als 15 Jahre arbeitete ich bei einer Regionalen Tageszeitung als Sport- und Onlineredakteur – davon elf Jahre als Arminia-Reporter. Daneben habe ich mich in der Redaktion um den US-Sport gekümmert: 2013 war ich beruflich beim Super Bowl in New Orleans. 2012 hab ich aus London von der NBA berichtet. Mittlerweile liegt der Journalismus hinter mir. Mit den Packers Germany ist es natürlich weiter gegangen – und das soll auch noch lange so bleiben.

Christian F.

Twitter

Ich bin Christian und seit dem Trip mit Sebastian nach Green Bay 2011 Fan von unserer Franchise. Vorher hatte ich mich nicht so viel mit Football und der NFL beschäftigt. Die Stimmung hat mich aber sofort begeistert und nicht mehr losgelassen. Schreiben ist nicht meine Stärke. Daher bin ich froh das wir hier so viele tolle Autoren haben. Ich beteilige mich etwas bei Twitter und mache mit Sebastian Videos zu verschiedenen Anlässen.

Markus

Podcast

Ich bin Markus und seit April 2019 beim Team der ”Packers Germany”. Grundsätzlich interessiere ich mich für viele Sportarten von Biathlon über Leichtathletik bis hin zu Radsport. Aber mein größtes Interesse gilt dem American Football aufgrund seiner Komplexität und Diversität. Die Möglichkeit zu spekulieren macht die Offseason zu meiner Lieblingszeit der NFL-Saison. Aufmerksam geworden bin ich auf den Sport durch eine Flag Football AG an meiner Schule und in dieser Zeit habe ich auch meinen ersten SuperBowl gesehn und das erste mal die Green Bay Packers. In der 2011er Saison danach habe ich dieses Team natürlich weiterverfolgt und bin dem Team verfallen, was mich letztendlich hierher gebracht hat.