Vorstand

Seit Sommer 2021 sind die Packers Germany ein offiziell eingetragener Verein. Wir sind der Vorstand des Packers Germany e.V. und möchten uns euch einmal vorstellen.

Erster Vorsitzender – Gerald

Ich bin Gerald, Baujahr 1993 und Informatiker von Beruf. Die NFL verfolge ich seit 2015 und seit 2017 als Fan der Packers. Wie bei wohl vielen war unsere Quarterback-Legende das Zünglein an der Waage, nämlich im Playoffsspiel gegen die Giants, bei der Rodgers kurz vor der Halbzeitpause eine seiner berühmten Hail Marys ausgepackt hat. Davor hatte ich aber auch schon diverse Sympathien für Green and Gold, allein schon aufgrund der im US-Sport einzigartigen Eigentümerstruktur und der doch recht ruhmreichen Historie. Inzwischen sind die Packers eines der Sportteams geworden, von denen ich mich als echten Fan bezeichnen würde, auch wenn ich mit denen teilweise gnadenlos bin. Daher bin ich seit 2020 auch im Vorstand des (damals noch nicht eingetragenen) Vereins vertreten, seit 2021 als 1. Vorstand. Neben den Packers bin ich auch Fan des 1. FC Heidenheim 1846, bei dem ich zudem einer der Fahnenschwenker bin, die direkt vor einem Heimspiel auf dem Spielfeld die großen Fahnen schwenken. Das Trio komplett macht der FC Augsburg, der neben dem Studium der zweite Hauptgrund war, weshalb ich inzwischen in Augsburg wohne. Abseits des Sports und IT-Themen ist Pokémon meine ganz große Leidenschaft.

Zweiter Vorsitzender – Sascha

Ich bin Sascha, komme aus Ibbenbüren und bin gebürtiger Rheinländer. Zu den Packers bin ich 2009 durch das aktive Football spielen als Oliner gekommen. Vorher hatte ich zwar hier und da etwas über American Football aufgeschnappt, aber erst durch den Umgang mit dem Lederei habe ich mich mehr mit der NFL beschäftigt. Es wurde mir schnell klar, dass ich die Packers favorisiere, als ich zum ersten Mal die lustigen Cheeseheads gesehen habe und mich mehr mit den Jungs in Green and Gold auseinander gesetzt habe. Auch die Verbundenheit zur Region und die spezielle Fankultur reizen mich mehr als die der anderen Mannschaften. Ich hoffe in naher Zukunft selber das alles hautnah erleben zu können und das eventuell mit vielen anderen aus unserem Verein. Die Packers Germany habe ich mehr durch Zufall gefunden. Als es dann hieß, es soll ein Verein gegründet werden, war ich sofort Feuer und Flamme. Dass daraus ein Vorstandsposten wurde, konnte ich am Anfang noch nicht absehen, aber Max konnte mich dann ziemlich schnell überzeugen.

Kassenwart – Matze

Ich bin Matze, der Mann im Vorstand, der für die Finanzen zuständig ist. Im echten Leben bin ich selbständiger Versicherungsmakler und wohne in Franken in Gochsheim. Das ist übrigens auch der Sitz unseres Vereins und hängt damit zusammen, dass ich hier vor Ort im Sommer 2021 die notwendigen Behördengänge und Notartermine erledigt habe, um den eingetragenen Verein zu gründen. Ich habe eine erwachsene Tochter und bin seit Sommer 2021 mit meiner Frau verheiratet, deren Heiratsantrag ich ihr auf dem heiligen Rasen des Lambeau Fields unterbreitet habe. Packers Fan bin ich bereits seit Mitte der Neunziger Jahre und ich war bereits mehrere Spiele Live vor Ort in Green Bay. Reisen nach Wisconsin zu meinen geliebten Packers sind für mich wie eine Sucht. Im Januar 2022 werde ich erneut über den großen Teich fliegen und meine ersten Playoff-Spiele im Lambeau Field erleben.

Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit – Johannes

Ich bin Johannes (oder einfach nur “Jo”) und komme aus Rheinland-Pfalz aus der Nähe von Koblenz. Football und insbesondere den Super Bowl verfolge ich seit ca. 2010. Packers Fan wurde ich dann in der Saison 2014. Wie bei vielen anderen hat mich die ganze Fankultur einfach gepackt. Die Stimmung im Lambeau Field, die Cheeseheads und die Tatsache, dass die Packers als einziges NFL Team keinen Owner haben, haben mein Herz letztendlich für die Packers schlagen lassen. Teil der Packers Germany bin ich nun seit 2019. Neben Artikeln und Auftritten in unserem Podcast  gibt’s dort von mir außerdem die Taktikkolumne ‘Green 18‘ zu lesen, die ich 2020 ins Leben gerufen habe.
Football live habe ich bereits mehrmals bei den International Games der NFL in London verfolgen können. Kurz vor Beginn der Pandemie im Dezember 2019 habe ich dann auch mein erstes Packers Spiel live verfolgt. In der Vorweihnachtszeit ging es für mich das erste Mal über den großen Teich. Eine Woche New York verbunden mit dem Gastspiel der Packers im Metlife Stadium.

Beisitzer – Sebastian

Ich bin Sebastian und verfolge Football seit grob 17 Jahren. Die ersten (Football-)Wurzeln liegen bei den California Golden Bears am College seit einem Studienaufenthalt in Kalifornien. Seinerzeit (2004) saß dort ein Aaron Rodgers übrigens noch als Back-Up auf der Bank. Das Interesse an der NFL wurde dann auch stetig mehr, aber ohne wirkliche Teamzugehörigkeit, obwohl ich immer mal wieder intensiver nach Green Bay geschaut habe. 2009 verfiel ich dann letztlich final den Packers. Von mir gibt es die breite Mischung aus Artikeln, Podcast und auch etwas Social Media (@ween33 bei Twitter). Ich versuche auch Euch mit analytischen und anderen Blickwinkeln auf verschiedene Themen zu versorgen. Der Draft und College Football sind bei mir zentrale Themen und kommen sicherlich nicht zu kurz. Bis heute bin ich ein großer Fan der früheren Packer Donald Driver und Ahman Green. Aus dem aktuellen Roster hat es mir David Bakhtiari angetan. Berufsbedingt ist eine Reise nach Green Bay kaum zu realisieren, daher musste es bislang ein Abstecher zu den London Games in Sachen NFL im Stadion tun. Abseits der Packers hab ich noch großes Interesse an der NHL, Tischtennis, Skifahren, Musik und Geographie.

Beisitzer – Nik

Ich bin Nik, bin seit 2017 als Autor bei den Packers Germany mit dabei und der einzige noch aktive Mitbegründer des Podcasts. Hier bin ich hinter den Kulissen für die Technik verantwortlich. Des Weiteren bin ich Beisitzer im Packers Germany e.V. und unterstütze vor allem bei der Organisation zwischen Verein und Autorenteam und bin für den Discord-Server des Vereins verantwortlich. Neben den Packers bin ich vor allem im Fußball-Universum aktiv, engagiere mich hier auf mehreren Websites ehrenamtlich und schreibe hobbymäßig auf http://balljungs.com/ über Eintracht Frankfurt, den SC Freiburg oder was mir zum Fußball gerade einfällt. Ich studiere „hauptberuflich“ Klinische Psychologie und Psychotherapie und mache darin gerade meinen Master in Kassel. Nebenher arbeite ich freiberuflich als Autor für journalistische Texte und schreibe vor allem über Fußball.