Statement des Packers Germany e.V.

Wenn es Neuigkeiten zu den Packers gibt, bereiten wir diese immer für euch auf, ordnen sie ein, hinterfragen kritisch und geben unsere Einschätzung für euch ab.

Am Freitagabend hat Aaron Rodgers in der Pat McAfee Show live Stellung zu seiner COVID-19 Infektion und seinem Impfstatus bezogen. Im Nachfolgenden möchten wir euch über die Aussagen von Aaron Rodgers informieren und uns dazu positionieren.

Das sind die Aussagen von Aaron Rodgers:

Unser Statement:

Jeder Mensch hat das Recht sich impfen zu lassen oder eben auch nicht. Niemand muss sich dafür rechtfertigen, warum er sich impfen lässt oder eben auch nicht. Dies ist die freie Entscheidung eines jeden Menschen. Dies gilt es zu respektieren und zu akzeptieren. Man kann Meinungen austauschen und darüber diskutieren.

Wir, der Vorstand der Packers Germany e.V. und das Autoren Team des Packers Germany e.V., teilen die medizinischen Ansichten/ Aussagen von Aaron Rodgers nicht und positionieren uns klar dagegen. Wir befürworten die Impfung und halten uns an die wissenschaftlichen Fakten, die jedem Menschen hierzu zugänglich sind. Gleichzeitig respektieren wir gegenteilige Meinungen. Trotzdem halten wir es für sehr gefährlich, wenn eine Person des öffentlichen Lebens zu solch einem wichtigen Thema derart Stellung bezieht, wissenschaftlich belegte Dinge in Frage stellt und öffentlich falsche, wissenschaftlich nicht belegte und widerlegte, Behandlungsmethoden propagiert. Aaron Rodgers ist der Grund warum viele Menschen (auch einige von uns) in Deutschland Fan der Green Bay Packers geworden sind. Umso enttäuschter sind wir, dass ein Aaron Roders mit seinem Einfluss und als Aushängeschild der Franchise derartige Ansichten in der Öffentlichkeit vertritt und damit möglicherweise andere Menschen in diese Richtung beeinflusst. Wir möchten uns mit diesem Statement von den getätigten Aussagen klar distanzieren.

Das Thema wird in den kommenden Wochen vermutlich nicht so schnell zur Ruhe kommen. Dennoch werden wir nach diesem Statement versuchen, das Thema ruhen zu lassen und uns wieder auf das sportliche Geschehen, rund um die Green Bay Packers zu fokussieren.

Das Thema ist nach wie vor wichtig. Wir möchten uns voll und ganz auf die Green Bay Packers, den American Football, den wir so lieben konzentrieren und nicht über die Aussagen von Aaron Rodgers diskutieren. Wichtig ist uns, unser Position öffentlich zu machen. Es wird nach dem gestrigen Tag ein fader Beigeschmack bleiben, wenn wir zukünftig über die Nummer 12 der Packers berichten werden. Auch das gehört zu unserer Arbeit dazu!

Der Vorstand und das Autoren Team des Packers Germany e.V.

3 Gedanken zu “Statement des Packers Germany e.V.

  1. Dass ich mit Rodgers seit einiger Zeit auch so meine persönlichen Charakterprobleme hab, genauer gesagt etwa seit dem ziemlich unprofessionellen Rosenkrieg gegen Mike McCarthy, hat man vllt ja manchmal an meinen Komments auf Twitter in der Offseason gemerkt.

    Ich hab das gestern ja natürlich auch gesehen in der Pat McAfee Show.
    Zumindest zum großen Teil bis mir das Geschwafel zuviel wurde…
    Also mir ist es ehrlich gesagt völlig egal ob AR sich impfen lässt oder nicht.
    Auch, dass er aufgrund der 10-Tage Regel auch 2 Wochen ausfallen könnte, wenn es krankheitsbedingt nicht länger ist, und damit das Team gerade jetzt bei schweren Spielen deutlich schwächt, muss er sich mit sich selber ausmachen.
    Ich kreide ihm allerdings dieses “immunisiert” Gewäsch an, dass er auch noch erneut wiederholte.
    Wenn er keine Impfung will, weil er Vater werden will, ihm Langzeitstudien fehlen, etc – alles in Ordnung, jeder darf ja seine Meinung haben.
    Evetuell sollte zur Bedeutung des Wortes “immun” einmal die Suchmaschine des Vertrauens konsultieren;
    Jedenfalls gehören Mist wie Bachblüten/Globuli, oder was auch immer dieses homöopatische Zeugs gewesen sein soll, sicher nicht zur Gruppe “Medizin”.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Immunization
    https://www.gesundheit.gv.at/lexikon/i/lexikon-immunisierung
    (Und Nein, ich hab kein Problem wenn sich seine Verlobte ihre Zahnpasta, Badelotion usw selber zusammenmischt, ich finde das sogar durchaus gut; aber da reden wir immerhin nur von Kosmetik)

    Dann die Rechfertigung bei Pressekonferenzen keine Maske zu tragen, weil sind ja alle getestet/geimpft – also wofür?
    Nun, es ist halt so vorgeschrieben von der Liga. Ob ihm das nun passt oder nicht.
    Er hätte diesbezüglich auch selber, oder über die Spielergewerkschaft, eine Diskussion dazu anregen können wie sinnvoll eine Maske zB bei Postgame Pressconferences unter lauter Geimpften/Getesteten ist. Hat er aber nicht…. also eigentlich auch nur eine weitere schwache Ausrede in meinen Augen.
    Und was soll der Schmarren, er wäre ja gleich gebrandmarkt als Ungeimpfter wenn er vor der Presse, wie im NFL Protokoll vorgesehen, eine Maske getragen hätte und jeder gleich wisse er wäre nicht “vaxxed”?
    Scheinbar haben ungeimpfte Spieler wie
    Carson Wentz
    Dak Prescott
    Josh Allen
    Kirk Cousins
    Lamar Jackson
    Zach Wilson
    kein Problem mit ihrem Ego, oder eine Maske bei öffentlichen Auftritten zu tragen oder fürchten eine öffentliche Verurteilung weil sie unvaccinated sind.
    Was für ein Geschwurbel seitens Rodgers…. aber Schuld ist natürlich wieder nur die Presse…

    Ich bin ja nicht gerade ein Freund von Colin Cowherd, aber Greg Jennings hat es vorgestern bei The Herd eigentlich ganz gut rübergebracht.
    https://www.youtube.com/watch?v=Od-t2ZvS2Qw

    So, dann bin ich meine Rant auch noch losgeworden. 😀
    #GPG
    Stefan (hirndiwi01)

  2. Danke, Ihr sprecht mir aus der Seele.
    Es tut weh, sehen zu müssen, wie das Gesicht der außergewöhnlichsten und geilsten Franchise im gesamten US Sport soviel negatives produziert.

    Jetzt hat Jordan die Chance zu zeigen, was er drauf hat. Vllt. beginnt heute ein neues Kapitel der aussergewoehnlichen QB-Storys der Packers.
    Bleibt für heute nur zu hoffen, dass Pat Mohomes nicht ausgerechnet heute seine Form wieder findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.