#AskPackersGermany – Week 13 / Bye Week 2021

Die Packers schlagen die Rams und stehen bei 9 – 3. Damit verabschieden sich die Packers in die Bye Week und wir präsentieren euch ein Short #AskPackersGermany in dieser Woche. Viel Spaß mit unserer wöchentlichen Inbox!

Auch in dieser Woche beantworten wir eure Fragen wie gewohnt am Samstagmittag und veröffentlichen gleichzeitig einen neuen Fragenaufruf über die sozialen Medien. Eine Frage braucht ihr nicht mehr stellen! Die Packers werden in dieser Regular Season kein Spiel mehr verlieren. In beiden Jahren unter MLF gab es nur drei Niederlagen. Also alle guten Dinge sind DREI! 😉

Und da wir schon bei der Zahl drei sind. Nach allen Niederlagen unter MLF in der Regular Season, haben die Packers immer die darauf folgenden Spiele gewonnen! Die Packers haben also immer die passende Antwort im Spiel darauf gegeben. 👇

Das zeigt auch, dass MLF die Fehler in den Spielen kontinuierlich angesprochen und korrigiert werden!

Noch ein bisschen Zahlenspielerei gefällig? 3 x 3 ergibt 9. Aber seht selber! 😉👇

A.J. Dillon vielleicht der bessere Runningback? (_thosi_ / Instagram)

Nein! Zumindest aktuell noch nicht. Dafür möchte ich Dillon gerne über ein- bis zwei ganze Saisons konstant auf hohem Niveau sehen. Sein Leistungen sind absolut überzeugend und ich wünsche ihm, dass er bei den Packers die Nachfolge von Jones antreten wird, wenn dieser uns verlässt. Dillon ist auf jeden Fall ein Versprechen für die Zukunft! Hinter Jones kann er sich optimal entwickeln.

War es ein Fehler Aaron Jones soviel zu bezahlen, wenn A.J. Dillon die Sache auch geregelt bekommt? (der_strassi / Instagram)

Auch hier ein klares Nein! Gute Ansätze waren bei Dillon schon in seiner Rookie Saison zu sehen. Erfahrungsgemäß bedarf es aber etwas Zeit, bis dass junge Spieler auf konstant hohem Niveau spielen – und zwar dauerhaft. Bei Jones waren die Ansätze auch von Anfang an zu sehen. Allein an der Konstanz mangelte es. Insofern war es kein Fehler Aaron Jones mit einem sehr guten Vertrag auszustatten. Letztlich ist es auch ihm zu verdanken, dass die Packers bei 9 – 3 stehen. Zudem kann es für die Variabilität der Packers nur förderlich sein, wenn man auf einen starken Dillon zurück greifen kann.

Bekommt Gutekunst zu wenig Lob für gute Signings, wie das von Amos? (tdzeb / Instagram)

Für die Signings von Amos und den Smith Bros hat Gutekunst seinerzeit schon viel Lob erhalten. Insbesondere die Packers Fans waren absolut aus dem Häuschen, zumal die Packers in der FA selten richtig aktiv waren.

Aber was sind gute Signings Wert, wenn am Ende schlechte Ergebnisse auf dem Papier stehen. Der Baumeister, der alles zusammen gefügt hat, ist Matt LaFleur. Insofern erntet ein guter GM hin und wieder auch mal Lob, aber in erster Linie negative Kritik, wenn es nicht läuft. Das ist die Stellenbeschreibung für diesen Job. Insofern ist es immer positiv, wenn kaum bis gar nichts über den GM berichtet wird – ein stilles Lob sozusagen!

Douglas oder King? (carsten / Instagram)

Beide!

Ist Stafford überbezahlt? (c.kalass / Instagram)

Wir begrüßen Matthew Stafford ganz herzlich in unserer Kategorie: Ist xy überbezahlt? Kirk Cousins war in dieser Kategorie bisher alleine vertreten und freut sich riesig über Gesellschaft.

Kirk Cousins lacht dennoch über das Gehalt von Stafford. Stafford verdient in 2021 20 Millionen USD. Cousins erhält 31 Millionen USD und im Jahr 2022 sogar 45 Millionen USD. Stafford muss sich in 2022 mit lediglich 23 Millionen USD begnügen.

Vielleicht begrüßen wir in der kommenden Saison Jared Goff in dieser Kategorie. Dieser verdient in 2022 bis zu 31.15 Millionen USD. Da lacht der Kirk immer noch fröhlich drüber.

Ich denke aber, dass die Rams mit Stafford einen sehr guten Quarterback bekommen haben, der sein Geld auch wert ist.

Betrachtet man die Verträge von Goff und Stafford, sind diese vom Gehalt her ungefähr gleichwertig. Allerdings haben die Rams neben Goff auch einen Third-Round Pick in 2021 und zwei First-Round-Picks (2022 und 2023) an die Lions abgegeben. Das wird die Rams in der Zukunft möglicherweise vor Probleme stellen, aber dies ist unabhängig von Stafford zu sehen.

Wenn alle von der IR zurück wären zu den Play Offs, ist der Superbowl greifbar oder nicht? (alex.liebert.9 / Instagram)

Je mehr Personal zur Verfügung steht, desto besser. Problematisch ist für mich in diesem Fall die fehlende Spielpraxis. Daher wäre es sehr gut, wenn einige Spieler schon zwei bis drei Spiele vor den Playoffs wieder zur Verfügung stehen würden. So könnten diese langsam wieder an die volle Belastung heran geführt und ins Team integriert werden.

Eine Garantie für einen Erfolg im Super Bowl ist dies jedoch nicht. Der aktuellen Truppe traue ich durchaus zu, den Super Bowl zu gewinnen. Ein Record von 9 – 3 spricht doch im besonderen auch für die aktuellen Spieler.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es Matt LaFleur managen wird, wenn alle wieder zur Verfügung stehen. Unser Mastermind wird sicherlich schon an einem Plan arbeiten.

Ist Crosby noch der richtige Kicker? Er hat diese Saison nur knapp 63% seiner Fieldgoal Versuche verwandelt? (niklasgruenloh / Instagram)

Mittlerweile zittere ich schon richtig, wenn Crosby zum Kick ansetzt. Ich mag dann gar nicht hinsehen. Die Packers sollten sich in jedem Falle nach der Saison ein paar Gedanken machen, ob und wie sie mit Crosby weiter machen. Vielleicht ist auch die Bye Week genau das, was Crosby braucht, um mal richtig den Kopf frei zu bekommen. Ein paar Tage Ruhe wirken doch manchmal wahre Wunder.

Ist der Helm vom Center eine Spezialanfertigung? Wenn ja, wofür? (ruNNer84 / Discord)

Sehr gut gesehen! Die neuen Helme sind mir bisher noch gar nicht aufgefallen. Dass es unterschiedliche Modelle von unterschiedlichen Herstellern gibt, war mir bekannt.

Die Firma VICIS hat zur neuen Saison einen neuen Helme speziell für Offensive und Defensive Lineman entworfen. Vorne am Helm gibt es eine stromlinienförmige Polsterung, die zum einen seitlich am Kopf als auch über den Scheitel hinweg verläuft. Die Spieler können zwischen verschiedenen Polsterungen wählen – weicher oder härter, bzw. individuell angepasste Polsterungen. Dies ist zum Beispiel im Bereich des Kiefers und der Wangenknochen möglich.

Laut des Herstellers sollen speziell die Zonen am Kopf geschützt werden, an denen die Linemen die meisten Kontakte haben.

Einen solchen Helm trägt bei den Packers zum Beispiel Lucas Patrick.

Wer mehr wissen möchte, kann hier noch mehr erfahren. Danke an Sebastian für die Recherche zum Helm! 💚💛

Weiß man schon, was mit Cobb ist? (marcohondl / Instagram)

Zu Cobb habe ich bisher nichts gefunden. Also machen wir das wie früher, als es noch kein Internet und kein Smartphone gab und die Leute in Urlaub gefahren sind. Solange wir nichts hören, ist alles in Ordnung, bzw. nicht so schlimm. 😉

Genießt die Bye Week!

Euer Winnie aka Doc

#GoPackGo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.