#AskPackersGermany – Week 17 Vikings @ Packers

Na, ist der Puls wieder im normalen Bereich? Das war wirklich nichts für schwache Nerven. Die Packers haben mehr Glück als Verstand, dass sie das Spiel gegen die Browns über die Zeit bringen. Am Montagmorgen um 2.15 Uhr deutscher Zeit empfangen die Packers die Vikings. Vor dem Spiel beantworten wir in unserer Inbox wie gewohnt eure Fragen. Viel Spaß mit #AskPackersGermany!

Was müssen die Packers machen, dass die Defense wieder funktioniert? (martin_freese / Instagram)

Joe Barry hat ein bisschen Arbeit vor sich bis zum nächsten Spiel und bis zu den Playoffs. Nach einer guten Phase zur Halbzeit der Saison, schleichen sich mittlerweile wieder Fehler ein, die man eher vom Anfang der Saison kannte.

Es heißt also, Spiele analysieren und Fehler abstellen.

Sollten wir ARod und seinen Zeh schonen? (mayerfilz / Instagram)

Rodgers stellt sich quasi selber auf. Nur wenn er sagt, dass er nicht spielen kann, wird er auch nicht spielen. Es ist eher möglich, dass Rodgers zum Ende des Spiels etwas Pause bekommt. Aber dafür sollten die Packers zum Ende hin auch mal wieder souverän führen, damit dies möglich ist.

Wie ist die gestrige Leistung einzuschätzen? (fabulous_buri / Instagram)

In der letzten Ausgabe habe ich bereits geschrieben, dass man eben auch Glück braucht in so einer Phase der Saison. Es scheint mir, dass die Packers das Glück aktuell heraus fordern und somit den No. 1 Seed aufs Spiel setzen könnten. Das könnte am Ende noch mal richtig bitter werden.

Die Leistung war im Spiel gegen die Browns in der zweiten Hälfte extrem mau. Einerseits sollte man dies nicht überbewerten, andererseits auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die letzten beiden Spiele gegen Vikings und Lions sind Division Games und sollten Motivation genug sein, den Sack für den No. 1 Seed endgültig zuzumachen und wieder einmal einen überragenden Platz 1 in der NFC North herauszuspielen.

Kleiner Exkurs:
Sollten die Packers ein Spiel verlieren und die Cowboys ihre Spiele gegen die Cardinals und Eagles gewinnen, verlieren die Packers den No. 1 Seed.

Hätte man anstatt Amari Rodgers eher einen Spieler für die Defense picken sollten und später Amon Ra? (andy_miserykid / Instagram)

Anfang Dezember hat Joe noch einmal die Rookies unter die Lupe genommen. Hier ist seine Einschätzung zu Amari Rodgers:

Zum Zeitpunkt des Draftes hatte man sich von Rodgers deutlich mehr erhofft. Mittlerweile kommt er in der Offense kaum mehr zum Einsatz. Auch wenn viele Spieler verletzt ausfallen, haben Spieler wie EQ oder Malik Taylor aktuell die Nase vorn. Rodgers Rolle beschränkt sich weiterhin fast ausschließlich auf die Special Teams und hier auf die Returns der Punts und Kicks. Aber auch hier waren die Coaches zuletzt unzufrieden. Einige unsichere Momente hatte er immer dabei und gegen die Vikings wurde er schließlich für Randall Cobb gebencht. Dank dessen Muffed Punts, könnte Rodgers aber wieder zurück in seine ursprüngliche Rolle kommen.

Jo gab ihm die Note 3-.

Bei Rodgers darf man nicht vergessen, dass es seine Rookie Saison ist und es eben etwas dauert, bis dass ein Spieler sich an die NFL gewöhnt hat. Insofern genießt Rodgers für mich immer noch Welpenschutz, auch wenn seine Fehler manchmal wirklich grob sind.

Ich erinnere auch gerne noch einmal an die Diskussionen vor und nach dem Draft, warum und wieso die Packers nicht mehr in die Offense investiert haben. Und die Packers haben den Need eben anders gesehen.

Ob EQs Bruder Amon Ra wirklich bei den Packers zum Zug gekommen wäre, ist auch reine Spekulation. Die Lions hatten auch immer wieder mal Ausfälle, so dass Amon Ra Spielpraxis bekam. Und wenn man mit dem Rücken zur Wand steht, kann man auch den Rookies einfach mal ne Chance geben, sich zu zeigen. Ich denke, dass man die beiden Situationen nicht vergleichen kann.

Ist es möglich bis zu den Playoffs noch eine Verstärkung zu traden? (hardtrein / Instagram)

Die Tradedeadline war am 2. November. Nach diesem Datum sind keine Trades zwischen den Teams mehr möglich.

Die Packers haben die Möglichkeit, einen Free Agent unter Vertrag zu nehmen, wenn sie Notwendigkeit hierzu sehen. Sollte ein Team einen interessanten Spieler entlassen, können die Packers diesen zum einen vom Waiver Wire holen, wenn der Spieler an ihre Position fällt. Zum anderen kann der betreffende Spieler verpflichtet werden, wenn er das Waiver Wire komplett durchlaufen hat und kein Team den Spieler unter Vertrag genommen hat. Zuletzt war dies bei OBJ der Fall, den die Browns entlassen haben und dieser das Waiver Wire passierte. Die Rams haben ihn anschließend unter Vertrag genommen.

Danke schön!

Liebe Packers Fans, vielen lieben Dank für eure Fragen im Jahr 2021. Ich wünsche euch ein Frohes Neues Jahr 2022.

Winnie aka Doc
#GoPackGo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.