Kaderanalyse – Linebacker

Wir bleiben im heutigen Teil unsere Analysereihe auf der defensiven Seite. Wir richten unseren Blick auf die Linebacker. Jahrelang war die Position bei den Packers eher spärlich besetzt und vernachlässigt. Hat sich das geändert? Oder blieb es gleich? Wir werfen unseren Blick wieder auf das Ende der Saison 2020, auf die Saison 2021 und die Leistungen der Protagonisten. Natürlich folgt auch wieder der Blick in die Glaskugel.

Nach der Saison 2020

Die Franchise verlassen haben nach der Saison Christian Kirksey, der entlassen wurde und James Burgess, der keinen neuen Vertrag erhielt. Bei einem der späteren Roster Cuts musste auch, etwas überraschend, der 5th Round Pick von 2020, Kamal Martin das Team verlassen. Beim Draft 2021 drafteten die Packers in der 6. Runde Isaiah McDuffie vom Boston College. Vor dem Trainingscamp statteten die Packers DeVondre Campbell, zuvor Arizona Cardinals, mit einem One-Year Deal aus. Während der Saison verpflichteten die Packers Jaylon Smith, der von den Dallas Cowboys entlassen wurde

Saison 2021

DeVondre Campbell

16 Spiele, 111 Tackles, 23 assisted Tackles, 2 Sacks, 2 Interceptions, 2 Forced Fumbles, First Team All-Pro

PFF Grade 85.8 (Run Defense 82.0, Pass-Rush 73.8, Coverage 83.1)

Unrestricted Free Agent

2021

Bei der Verpflichtung von Campbell hat wohl niemand damit gerechnet, welche Verstärkung er für die Packers sein würde. Campbell spielte eine sehr starke Saison. Der Stabilisator der Defense. Überall auf dem Feld zu finden. Als Run-Stopper eine große Hilfe. Vor allem aber in Coverage, in der er zwei Drittel seiner Snaps verbrachte. Er machte die Checkdowns auf Running Backs zu. Er hatte die Augen auf den Quarterback. Tackling teils überragend. Die Nummer 59 war der beste Linebacker in Green Bay seit vielen Jahren. Zwischendrin mit Schulterproblemen, die ihn aber nicht stoppen konnten

2022

Campbell hat keinen Vertrag mehr in Green Bay. Er hat seinen Marktwert in Titletown weit nach oben schrauben können. Brian Gutekunst ließ verlauten, dass man Ihn gerne halten möchte. Es ist aber auch davon auszugehen, dass Campbell den freien Markt testen wird

Krys Barnes

16 Spiele, 64 Tackles, 16 assisted Tackles, 1 Sack

PFF Grade 51.9 (Run Defense 46.6, Pass-Rush 63.5, Coverage 56.3)

Exclusive Rights Free Agent

2021

Auf und ab. Anders kann man Barnes´ Leistungen nicht einordnen. Im Gegensatz zum Vorjahr, noch mit Communication Helm ausgestattet, spürbar besser konzentriert auf dem Feld. Er war auch im Tackling und in Coverage verbessert. Konstanz ist noch die große Unbekannte in seinem Spiel. Hat als Nummer Zwei im Linebackercorps neben DeVondre Campbell einen soliden Job gemacht

2022

Barnes wird als Exclusive Rights Free Agent mit großer Sicherheit günstig zu den Packers zurückkehren.

Oren Burks

17 Spiele, 17 Tackles, 6 assisted Tackles, 1 Sack

PFF Grade 53.8 (Run Defense 44.1, Pass-Rush 63.3, Coverage 62.5)

Unrestricted Free Agent

2021

Hauptsächlich als Special Teamer unterwegs. Aber auch mit Snaps in der Run Defense oder in Coverage. Wurde von Joe Barry auch mal als Blitzer geschickt. Konnte aber ansonsten weder in der Defense noch in den Special Teams großartig auf sich aufmerksam machen.

2022

Burks hat keinen Vertrag mehr in Green Bay und das Experiment scheint wohl endgültig vorbei.

Ty Summers

14 Spiele, 4 Tackles

PFF Grade 26.6 (Run Defense 40.5, Coverage 28.3)

Vertrag bis Ende der Saison 2022, 965K $ Cap Hit 989K $

2021

Reiner Special Teamer, weswegen die Stats auch zu vernachlässigen sind. Summers ist eigentlich einer der besseren Spieler in den Special Teams, konnte dies aber in dieser Saison, wie so viel andere auch, nicht abrufen. Das Verletzungspech ereilte auch ihn. Er verbrachte das letzte Drittel der Saison auf der Injured Reserve Liste mit einer Harmstring Injury.

2022

Summers steht für 2022 noch unter Vertrag und wird auch in der nächsten Saison um einen Platz im 53-Mann Kader kämpfen.

Isaiah McDuffie

13 Spiele

PFF Grade 60.0

Rookie Vertrag bis 2024, 825K $ Cap Hit 857K $

2021

McDuffie hat genau einen Snap im Pass Rush gespielt. That´s it. Als Special Teamer regelmäßige Einsätze. Nicht besonders auffällig. Reine Learning Season.

2022

McDuffie wird mit in die Trainingscamps gehen und kämpfen müssen.

Jaylon Smith

2 Spiele

2021

Jaylon Smith absolvierte 2 Spiele für die Packers. In diesen 2 Spielen rechtfertigte er seinem Ruf, ein starker Coverage Linebacker zu sein, zu keiner Zeit. Wusste teilweise nicht was er machen sollte. Das Experiment wurde schnell beendet und Smith wieder entlassen.

Linebacker – Ausblick auf die Saison 2022

Derzeit stehen mit Summers und McDuffie nur zwei Linebacker für die Saison unter Vertrag. Suboptimal. Die Position ist mehr als vakant. Wenn das Front Office es schafft, die Personalie Campbell zu resignen wäre man mit ihm und Barnes als Linebacker Duo solide aufgestellt. Ein dritter Linebacker, der seine Stärken in der Coverage hat, könnte das abrunden. Gerade die Schwäche gegen Tight Ends könnte damit verbessert werden. Mit einem Allrounder, einem Hardhitter und einem Coverage-Spezialisten wäre man definitiv gut aufgestellt.

Linebacker – Free Agency & Draft

In der Free Agency werden einige Veterans verfügbar sein. Ob man günstig einen bekommt, wird die Zeit zeigen. Einen solchen Schemefit, wie DeVondre Campbell, ein weiteres Mal zu finden, das wird die schwierige Aufgabe für General Manager Brian Gutekunst sein. Oder aber eben einen neuen Vertrag für Campbell. Ein Pick im 2022er Draft für die Position des Linebackers ist für die Tiefe im Kader realistisch. Zurzeit ist der Raum ziemlich leer. Die Draftklasse hat auch wieder einige gute, junge Spieler zu bieten. Da die Packers in der Vergangenheit den Linebackern wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben, werden sie sich auch dieses mal nicht im oberen Regal bedienen. Aber ein bis zwei Mid-Round Picks könnten investiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.