Spielerprofil Sean Rhyan – Offensive Tackle – Pick 92, 2022

Mit Pick 92 bedienten die Packers im Draft 2022 die Offensive Line und zogen mit Sean Rhyan einen Spieler der University of California Los Angeles (UCLA). Rhyan fällt jedem Fan durch seinen Style durchaus auf, denn der Sohn eines ehemaligen Moto-Cross-Fahrers und Enkel eines Boxers, hat blondierte, gelockte lange Haare, die unter seinem Helm deutlich herausragen. Aber auch abseits der Optik kann Rhyan natürlich glänzen, denn als ehemaliger Four Star Recruit (Offensive Line Prospect Nummer 1 2019 aus dem Staate Kalifornien!) hat er sich zeitnah für eine Ausbildung bei den UCLA Bruins entschieden.

Embed from Getty Images

Rhyan bei den UCLA Bruins

Long story short: Stammspieler. Von Anfang an und das ist ungewöhnlich am College. Rhyan war der erste Tackle seit 2012, der für die Bruins überhaupt als Freshman ein Spiel gestartet hat. Insgesamt war er aber in selbiger Saison (2019) insgesamt in 12 Spielen Starter. Absurde Bilanz! Ab 2020 war er in allen 19 Spielen der Bruins als Left Tackle von Beginn an auf dem Feld und ein wahrer Anker im Team. Statistiken für Offensive Lineman sind immer mit Vorsicht zu genießen weil Sacks/Pressures nicht immer klar zuzuweisen sind, aber dennoch hat man ihm in 19 Starts seit 2020 nur einen Sack zugewiesen. Die Coaches der Pac12 (in der UCLA spielt) haben ihn 2021 auch ins All-Pac First-Team gewählt, was seine Wertschätzung durch die Conference hinweg nur nochmal unterstreicht.

Physis

Auch bei Rhyan kommt sicherlich wieder durch, dass GM Brian Gutekunst den RAS-Wert durchaus schätzt und athletische Spieler grundsätzlich bevorzugt. Direkt angemerkt: zu Rhyan findet man diverse RAS-Werte, denn wenn man ihn auf Guard umstellt, dann erhält man einen Gesamtwert von 9.35. Der hier angezeigte Wert ist für einen Offensive Tackle.
Gleich welchen Wert man ansetzt: Rhyan ist ein athletischer Offensive Lineman, der vor allem mit Speed und Explosivität glänzen kann. Kräftige Beine und ein massiver Körper sind deutliche Anzeichen dafür, dass Rhyan körperlich auf NFL-Niveau wird mithalten können. Hauptkritikpunkt an der Physis von Rhyan sind seine sehr kurzen Arme, die für einen Tackle eher ungewöhnlich wären. Was nicht unerwähnt bleiben soll sind die absolut riesigen Hände, die ihm im Handfight oft einen sicheren Griff ermöglichen.

Embed from Getty Images

Stärken

Rhyan ist ein technisch runder Offensive Lineman, der vor allem im Run Block seinen Mann stehen kann und auf dem Second Level entsprechende Athletik und Antizipation nachweisen kann. Als Pass Blocker ist er noch nicht ganz ausgereift, zeigt aber die entsprechenden Anlagen um hier auch überdurchschnittlich auf NFL-Niveau zu agieren. Im Run Block dürfte er direkt auf gutem NFL-Niveau arbeiten können. Seine weiteren Stärken liegen in seiner Statur und seiner Explosivität. Rhyan ist ein quicker Lineman, der dennoch einen massiven Frame sein Eigen nennt. Seine Handtechnik ist zumeist sauber, wenn er sich konzentriert und den Rush nicht auf die leichte Schulter nimmt.

Schwächen

Hier kommt man unweigerlich zum Thema seiner kurzen Arme. Die kurzen Arme sind auf College-Niveau als Tackle oft noch gut zu kompensieren, können aber für NFL-Pass Rusher aber zu kurz sein um entsprechend Druck auf den heranstürmenden Spieler auszuüben, ihn fernzuhalten. Sein Timing, sein Start nach dem Swap kann manches Mal etwas schläfrig wirken. Hieran wird Rhyan arbeiten müssen und darf auch mit seinen Händen nicht situativ schlampig und ungenau arbeiten. Die Technik ist vorhanden, aber die Sorgfalt war es bislang nicht immer.

Was kann man erwarten?

Die Antizipation wo und wie die Packers Rhyan einsetzen ist schwierig bis hin zu unmöglich. Ich sage hier deutlich mal meine Meinung und denke, dass Rhyan, trotz der kurzen Arme, eine echte Option als Tackle auf NFL-Niveau darstellt, denn athletisch, technisch und vom Spielverständnis her hat er alles was ein Tackle braucht. Letztlich wird es darauf ankommen ob die Packers Jenkins auf Tackle setzen wollen oder die linke Seite mit Bakhtiari und Jenkins “closed” bleiben soll. Das Gute daran ist, dass Rhyan alternativ auf Guard auch einen unglaublich hohen Floor anbietet und sicherlich noch Entwicklungspotenzial hat. Die Packers dürften mit Rhyan ihre Line um einen weiteren flexiblen Lineman ergänzt haben, der von Tag 1 an Starterpotenzial hat, gleich auf welcher Position genau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.